Hauptmenü

Unterkunft

  • Bild: Das Bild zeigt das Haus 5.

    © FHF

  • Bild: Das Bild zeigt eine Unterkunft in Haus 5.

    © FHF

Kapazitäten

Für die Unterbringung von Anwärterinnen und Anwärtern und Fortbildungsteilnehmenden stehen zurzeit ca. 450 Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung.

Belegung der Unterkünfte

  • Anwärterinnen und Anwärter des mittleren Dienstes werden in den Häusern 1 bis 3 untergebracht. Dabei handelt es sich um 108 Einzelzimmer, wobei sich stets zwei Einheiten einen Flur und ein Bad mit WC und Dusche teilen.
  • In den Häusern 7 und 8 werden die Anwärterinnen und Anwärter des gehobenen Dienstes in 212 Einzelzimmern beherbergt.
  • Im Martha-Mosse-Haus (Haus 5) werden ausschließlich Fortbildungsteilnehmende der auf dem Campus ansässigen Einrichtungen – der Justizakademie, der Landesakademie für öffentliche Verwaltung und dem Fortbildungszentrum der Finanzverwaltung – untergebracht.
  • Die Dozentinnen und Dozenten der Fortbildungsveranstaltungen übernachten in der Regel in Appartements (Doppelzimmer in Einzelbelegung) der Häuser 1 bis 3.

Unterkünfte in und um Königs Wusterhausen

  • Die Kapazitäten für Anwärterinnen und Anwärter sind begrenzt, informieren Sie sich im Gastgeberverzeichnis über weitere Möglichkeiten.

Kosten und Bedingungen der Unterkunft

Die Kosten der Übernachtung sind in der Entgeltregelung für Verpflegung, Unterkunft, Raumüberlassung, Amtshandlungen im Aus- und Fortbildungszentrum Königs Wusterhausen (Stand 30.07.2018) geregelt.

Die in den Unterkunftsräumen ausliegende Hausordnung sowie die im Merkblatt zum Unfall- und Brandschutz enthaltenen Hinweise und Anweisungen sind zu beachten.

In allen Gebäuden besteht ein Rauchverbot.

Kapazitäten

Für die Unterbringung von Anwärterinnen und Anwärtern und Fortbildungsteilnehmenden stehen zurzeit ca. 450 Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung.

Belegung der Unterkünfte

  • Anwärterinnen und Anwärter des mittleren Dienstes werden in den Häusern 1 bis 3 untergebracht. Dabei handelt es sich um 108 Einzelzimmer, wobei sich stets zwei Einheiten einen Flur und ein Bad mit WC und Dusche teilen.
  • In den Häusern 7 und 8 werden die Anwärterinnen und Anwärter des gehobenen Dienstes in 212 Einzelzimmern beherbergt.
  • Im Martha-Mosse-Haus (Haus 5) werden ausschließlich Fortbildungsteilnehmende der auf dem Campus ansässigen Einrichtungen – der Justizakademie, der Landesakademie für öffentliche Verwaltung und dem Fortbildungszentrum der Finanzverwaltung – untergebracht.
  • Die Dozentinnen und Dozenten der Fortbildungsveranstaltungen übernachten in der Regel in Appartements (Doppelzimmer in Einzelbelegung) der Häuser 1 bis 3.

Unterkünfte in und um Königs Wusterhausen

  • Die Kapazitäten für Anwärterinnen und Anwärter sind begrenzt, informieren Sie sich im Gastgeberverzeichnis über weitere Möglichkeiten.

Kosten und Bedingungen der Unterkunft

Die Kosten der Übernachtung sind in der Entgeltregelung für Verpflegung, Unterkunft, Raumüberlassung, Amtshandlungen im Aus- und Fortbildungszentrum Königs Wusterhausen (Stand 30.07.2018) geregelt.

Die in den Unterkunftsräumen ausliegende Hausordnung sowie die im Merkblatt zum Unfall- und Brandschutz enthaltenen Hinweise und Anweisungen sind zu beachten.

In allen Gebäuden besteht ein Rauchverbot.


FAQ

  • Anmeldung

    Das Bild zeigt den Eingang zur Anmeldung.
    © FHF

    Die Anmeldung (Rezeption) des Campus ist rund um die Uhr besetzt. In der Zeit von
    Mo-Do 6.30-17.00 Uhr und
    Freitag 6.30-15.00 Uhr von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des AFZs und außerhalb dieser Zeiten sowie am Wochenende durch einen Sicherheitsdienst.

    Fortbildungsteilnehmende, die eine frühere oder spätere Anreise planen, geben dies bitte bei der Anmeldung der Fortbildung an.

    Das Bild zeigt den Eingang zur Anmeldung.
    © FHF

    Die Anmeldung (Rezeption) des Campus ist rund um die Uhr besetzt. In der Zeit von
    Mo-Do 6.30-17.00 Uhr und
    Freitag 6.30-15.00 Uhr von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des AFZs und außerhalb dieser Zeiten sowie am Wochenende durch einen Sicherheitsdienst.

    Fortbildungsteilnehmende, die eine frühere oder spätere Anreise planen, geben dies bitte bei der Anmeldung der Fortbildung an.

  • Entgelt bzw. Mietpreis

    Die jeweiligen Tagessätze für Selbstzahler entnehmen Sie bitte den Entgeltsätzen der jeweils gültigen Entgeltordnung. Die Zimmerpreise belaufen sich lt. Entgeltsätzen von 2018 in den Häusern 1-3 auf 220,- € pro Monat incl. Nebenkosten (WLAN, Strom, Wasser, Satellitenanschluss, jedoch ohne GEZ-Gebühr) und in den Häusern 7 und 8 auf 248,- €. Ob Anwärterinnen und Anwärter das Zimmer selbst bezahlen müssen, ist davon abhängig, ob Sie Trennungsgeldempfängerin oder Trennungsgeldempfänger des Landes Brandenburg sind.

    Die jeweiligen Tagessätze für Selbstzahler entnehmen Sie bitte den Entgeltsätzen der jeweils gültigen Entgeltordnung. Die Zimmerpreise belaufen sich lt. Entgeltsätzen von 2018 in den Häusern 1-3 auf 220,- € pro Monat incl. Nebenkosten (WLAN, Strom, Wasser, Satellitenanschluss, jedoch ohne GEZ-Gebühr) und in den Häusern 7 und 8 auf 248,- €. Ob Anwärterinnen und Anwärter das Zimmer selbst bezahlen müssen, ist davon abhängig, ob Sie Trennungsgeldempfängerin oder Trennungsgeldempfänger des Landes Brandenburg sind.

  • Für Anwärter/-innen: Wie läuft die Zimmerreservierung ab?

    Die Zimmer werden für die Anwärterinnen und Anwärter nach Eingang der Anfrage per E-Mail vergeben. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an anmeldung01@fhf.brandenburg.de mit folgenden Angaben: Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, angestrebte Laufbahn/Jahrgang und den Anreisetermin.

    Die Zimmer werden für die Anwärterinnen und Anwärter nach Eingang der Anfrage per E-Mail vergeben. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an anmeldung01@fhf.brandenburg.de mit folgenden Angaben: Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, angestrebte Laufbahn/Jahrgang und den Anreisetermin.

  • Für Anwärter/innen: Kann ich auch in der Praxisphase in der Unterkunft (Wohnheim) auf dem Campus wohnen?

    Die Anzahl der Unterkünfte ist begrenzt. Daher kann Euch nur während der Theorie- bzw. Vorlesungsphase eine Unterkunft im Wohnheim zur Verfügung gestellt werden. Während der Praxisphasen müssen die Wohnheimplätze geräumt werden.

    Die Anzahl der Unterkünfte ist begrenzt. Daher kann Euch nur während der Theorie- bzw. Vorlesungsphase eine Unterkunft im Wohnheim zur Verfügung gestellt werden. Während der Praxisphasen müssen die Wohnheimplätze geräumt werden.

  • Ausstattung der Zimmer für Fortbildungsteilnehmende

    Die Zimmer im Martha-Mosse-Haus (Haus 5) sind voll möbliert und verfügen über ein Bad mit Dusche. In den Einzelzimmern befinden sich Kombinations-Garderoben-Wäscheschränke, Fernseher, Ganzkörperspiegel und Schreibtische. Darüber hinaus werden Zahnputzbecher, Duschseife, Hotelhaartrockner, Bettwäsche und Handtücher bereitgestellt.

    Die Zimmer im Martha-Mosse-Haus (Haus 5) sind voll möbliert und verfügen über ein Bad mit Dusche. In den Einzelzimmern befinden sich Kombinations-Garderoben-Wäscheschränke, Fernseher, Ganzkörperspiegel und Schreibtische. Darüber hinaus werden Zahnputzbecher, Duschseife, Hotelhaartrockner, Bettwäsche und Handtücher bereitgestellt.

  • Ausstattung der Zimmer für Dozierende

    Die voll ausgestatteten Appartements für Dozierende befinden sich in den Häusern 1-3. Die Flure der Appartements sind mit Garderobe nebst Schuhschrank und Wandspiegel möbliert. Die mit Geschirr ausgestattete Wohnküche verfügt über einen Kühlschrank und einen Zweiplattenelektroherd. Im Wohnraum finden Sie neben der Bett-Schrank-Kombination mit Doppelbett incl. Bettwäsche und Handtüchern einen Fernseher sowie einen Schreibtisch mit Drehstuhl. Darüber hinaus werden im Bad mit Dusche, Hotelhaartrockner und Duschseife bereitgestellt.

    Die voll ausgestatteten Appartements für Dozierende befinden sich in den Häusern 1-3. Die Flure der Appartements sind mit Garderobe nebst Schuhschrank und Wandspiegel möbliert. Die mit Geschirr ausgestattete Wohnküche verfügt über einen Kühlschrank und einen Zweiplattenelektroherd. Im Wohnraum finden Sie neben der Bett-Schrank-Kombination mit Doppelbett incl. Bettwäsche und Handtüchern einen Fernseher sowie einen Schreibtisch mit Drehstuhl. Darüber hinaus werden im Bad mit Dusche, Hotelhaartrockner und Duschseife bereitgestellt.

  • Ausstattung der Zimmer für Anwärterinnen und Anwärter

    Die Zimmer sind voll möbliert und verfügen über ein Bad, das Sie gemeinsam mit einem Nachbarn/einer Nachbarin teilen. Die Zimmer werden gleichgeschlechtlich vergeben. In den Häusern gibt es Aufenthaltsräume, die über Fernsehgeräte verfügen. Darüber hinaus sind die Etagen mit Kühlschränken ausgestattet, den Schlüssel für ein individuelles Kühlfach in Haus 7 und 8 erhalten Sie mit Ihrer Schließkarte in der Anmeldung. Die Kühlschränke in den Häusern 1-3 sind frei zugänglich.
    Die Bettwäsche erhalten Sie vor Ort, der turnusmäßige Wechsel findet alle 3 Wochen statt. Sie können auch eigene Bettwäsche mitbringen, die dann allerdings von Ihnen selbst zu waschen ist. Handtücher werden nicht gestellt. Die Zimmer werden bis zu 2x in der Woche gereinigt. Sie können auf dem Gelände einen Waschautomaten (im Haus 1) benutzen, die Schließkarte hierfür erhalten Sie ebenfalls in der Anmeldung. In den Zimmern befinden sich Anschlüsse für Satellitenfernsehen und Telefon. Alle Unterkunftsgebäude der Anwärterinnen und Anwärter sind mit W-LAN ausgestattet. Die Zugangsdaten erhalten Sie in der Anmeldung.

    Die Zimmer sind voll möbliert und verfügen über ein Bad, das Sie gemeinsam mit einem Nachbarn/einer Nachbarin teilen. Die Zimmer werden gleichgeschlechtlich vergeben. In den Häusern gibt es Aufenthaltsräume, die über Fernsehgeräte verfügen. Darüber hinaus sind die Etagen mit Kühlschränken ausgestattet, den Schlüssel für ein individuelles Kühlfach in Haus 7 und 8 erhalten Sie mit Ihrer Schließkarte in der Anmeldung. Die Kühlschränke in den Häusern 1-3 sind frei zugänglich.
    Die Bettwäsche erhalten Sie vor Ort, der turnusmäßige Wechsel findet alle 3 Wochen statt. Sie können auch eigene Bettwäsche mitbringen, die dann allerdings von Ihnen selbst zu waschen ist. Handtücher werden nicht gestellt. Die Zimmer werden bis zu 2x in der Woche gereinigt. Sie können auf dem Gelände einen Waschautomaten (im Haus 1) benutzen, die Schließkarte hierfür erhalten Sie ebenfalls in der Anmeldung. In den Zimmern befinden sich Anschlüsse für Satellitenfernsehen und Telefon. Alle Unterkunftsgebäude der Anwärterinnen und Anwärter sind mit W-LAN ausgestattet. Die Zugangsdaten erhalten Sie in der Anmeldung.

  • Verpflegung

    Während der Ausbildung ist eine regelmäßige Selbstverpflegung in den Häusern nicht vorgesehen, deshalb finden Sie dort auch keine voll ausgestatteten Küchen. Bitte nutzen Sie für alle Mahlzeiten das Verpflegungsangebot der Mensa.

    Während der Ausbildung ist eine regelmäßige Selbstverpflegung in den Häusern nicht vorgesehen, deshalb finden Sie dort auch keine voll ausgestatteten Küchen. Bitte nutzen Sie für alle Mahlzeiten das Verpflegungsangebot der Mensa.