28.11.2022

| 25/2022

Dozentin bzw. Dozent (w/m/d) and der LFS oder FHF

Zukunftsorientiert und praxisnah

Die Landesfinanzschule und die Fachhochschule für Finanzen suchen Sie!

 

Sie wollen Praxis und Theorie gern verbinden und die Nachwuchskräfte der Steuerverwaltung in den ersten Jahren ihres beruflichen Weges begleiten? Dann suchen wir Sie – engagierte Finanzbeamtinnen und Finanzbeamte des gehobenen Dienstes, die ihre beruflichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen an Nachwuchskräfte der Finanzverwaltung weitergeben möchten. Wechseln Sie Ihre Perspektive und bringen Sie Ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen aktiv ein als

 

Dozentin bzw. Dozent (w/m/d)*

an der Landesfinanzschule (LFS) oder an der Fachhochschule für Finanzen (FHF).

 

An der Landesfinanzschule bilden wir jährlich mehr als 500 Anwärterinnen und Anwärter sowie 800 Studierende an der an der Fachhochschule für Finanzen im theoretischen Teil der Laufbahnausbildung stets am Puls der Zeit engagiert aus. Eine abwechslungsreiche Aufgabe steht Ihnen damit bevor. Sie ermöglichen den Anwärterinnen und Anwärtern eine perspektivenreiche Ausbildung im Rahmen einer selbstständigen und anwendungsbezogenen Lehre. Sie führen Lehrveranstaltungen, Seminare, Projekte und Übungen einschließlich der Vor- und Nachbereitung durch, beraten und informieren Anwärterinnen und Anwärter, wirken an der Erstellung von Aufsichtsarbeiten und Prüfungsklausuren sowie deren Bewertung mit, nehmen am Prüfungsverfahren teil und arbeiten an der Aufstellung, Aktualisierung und Fortschreibung von Lehrplänen sowie der Entwicklung neuer Lehrkonzepte mit. Langeweile kommt hierbei nicht auf.

Ihr Interesse wurde geweckt?

Sie haben noch Fragen oder wollen sich bewerben?

Zur Deckung des Personalbedarfs werden erfolgreichen Bewerbenden des gehobenen Steuerverwaltungsdienstes befristet für drei Jahre Sonderzuschläge gem. § 48 BbgBesG gewährt. Weiterführende Informationen können Sie der Anlage entnehmen. Hier können Sie sich über die Voraussetzungen sowie allgemein über die Lehrtätigkeit informieren.

Gerne können Sie auch vorab in einem persönlichen Gespräch Ihre Fragen und Wünsche erörtern. Dabei stehen Ihnen Frau Bittighöfer für die LFS (Tel.: 03375/672-300, E-Mail: susanne.bittighoefer@fhf.brandenburg.de) sowie Frau Köpke für die FHF (Tel.: 03375/672-200, E-Mail: carmen.koepke@fhf.brandenburg.de) sehr gern zur Verfügung.

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

Downloads
Downloads